Beitrags-Archiv für die Kategory 'Was wir bieten - 3D-Archäologie & Visualisierungen'

3D-Dokumentation am Beispiel eines frühmittelalterlichen Grabes in Kümmersbruck, Landkreis Amberg-Sulzbach

Wednesday, 20. January 2016 18:53

Mit dem Einsatz moderner 3D-Vermessungs- und Darstellungstechniken lassen sich ganz neue Einblicke und Dokumentationansichten in archäologische Befundstrukturen gewinnnen. Als Beispiel zeigen wir hier zwei Standbilder unserer 3D-Dokumentation eines frühmittelalterlichen Grabes auf unserer Ausgrabung in Kümmersbruck vom vergangenen Sommer. Man kann den Grabraum mit “Inhalt” maßstabsgetreu am Bildschirm in alle Richtungen dreidimensional drehen, verschieben und ein- und auszoomen und erhält somit Ansichten, die mit herkömmlicher Dokumentation nicht möglich sind.

143-2fb1.jpg
143-11fb2.jpg

Thema: Grabungsprojekte, Projekte 3D Archäologie - Rekonstruktionen, Hintergründe, Was wir bieten - 3D-Archäologie & Visualisierungen | Kommentare (0)

Weihnachten 2015

Sunday, 20. December 2015 12:10

Schauhütte-Archäologie wünscht allen Freunden, Auftraggebern, Geschichtsinteressierten und Kollegen frohe Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2016!

weihnachten_2016.jpg

Thema: Grabungsprojekte, Projekte 3D Archäologie - Rekonstruktionen, Hintergründe, Was wir bieten - Archäologische Ausgrabungen, Was wir bieten - 3D-Archäologie & Visualisierungen, Schauhütte-Videothek | Kommentare (1)

Besuchen Sie die Historische Informationsstätte St. Martin in Ermhof und deren Facebookseite

Monday, 9. February 2015 21:53

Viele interessante historische Informationen, eingebettet in eine wunderbare Wanderung durch die Hersbrucker Schweiz und/oder das Sulzbacher Land - besuchen Sie die Historische Informationsstätte St. Martin Ermhof. Bis in die Zeit um 800 reicht die Geschichte der Martinskirche… Informieren Sie sich vor Ort und verbinden Sie Ihren Ausflug mit einer Tour durch die landschaftlich und historisch spannende Gegend zwischen Hersbruck und Sulzbach-Rosenberg - eine viel zu wenig beachtete wunderbare Gegend im Grenzgebiet von Franken und der Oberpfalz… - und auch virtuell können Sie einen Blick auf die Historische Informationsstätte St. Martin in Ermhof werfen, unter diesem Link. Über ein ehrliches Feed-back freuen wir uns.taufeklein.jpg

imgp0331.JPG

Thema: Grabungsprojekte, Hintergründe, Was wir bieten - 3D-Archäologie & Visualisierungen | Kommentare (0)

Weihnachten 2014

Wednesday, 17. December 2014 14:26

Allen Freunden, Auftraggebern und unentdeckten Bewunderern der Schauhütte-Archäologie wünschen wir frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr 2015. Danke für das Vertrauen im vergangenen Jahr. Wir freuen uns auf kommende, gemeinsame Projekte und hoffen, Ihr bleibt uns gewogen.

imgp3509weihn2014.jpg
Foto  © Mathias Hensch

Thema: Grabungsprojekte, Projekte 3D Archäologie - Rekonstruktionen, Hintergründe, Was wir bieten - Archäologische Ausgrabungen, Was wir bieten - 3D-Archäologie & Visualisierungen, Schauhütte-Videothek | Kommentare (0)

Schauhütte-Archäologie zieht um

Friday, 20. September 2013 20:39

Ab Oktober 2013 ist Schauhütte-Archäologie wieder in Regensburg beheimatet. Wir sind dann in Stadtamhof zuhause und freuen uns, nach Regensburg zurückzukommen. Unseren neuen Kontaktdaten finden Sie unter diesem Link.

regensburgstadtamhof600.jpg

Foto: http://www.diekrempls.de/fotografie/Landschaftregional/RegensburgStadtamhof600.jpg

Thema: Grabungsprojekte, Projekte 3D Archäologie - Rekonstruktionen, Hintergründe, Was wir bieten - Archäologische Ausgrabungen, Was wir bieten - 3D-Archäologie & Visualisierungen, Schauhütte-Videothek | Kommentare (0)

Schauhütte-3D & framefusion visualisieren den Tingplatz von Anundshög in Schweden

Wednesday, 27. February 2013 20:36

Nachdem Dr. Alexandra Sanmark von der University of the Highlands and Islands als eine der Leiterinnen des Hera-Projekts “The Assembly Project” uns den Zuschlag zur 3D-Rekonstruktion des berühmten Tingplatz Anundshög in Schweden erteilt hat, machen sich Dr. Mathias Hensch von der Schauhütte und Szabolcs Domonkos von framefusion in Regensburg an die virtuelle Rekonstruktion des Platzes. Das fotorealistische Bild soll eine Darstellung des Tingplatzes während der Wikingerzeit zeigen und wird auf aktuellen Ergebnissen der Forschungen von Dr. Alexandra Sanmark und Dr. Sarah Semple von der Durham University basieren.

Die Visualisierung erfolgt in engster Zusammenarbeit mit den beiden Archäologinnen. Wir freuen uns auf die Kooperation und werden den Arbeitsfortschritt auf www.schauhuette.de veröffentlichen.

Bild (c) google-earth
anundhog.jpg

Thema: Projekte 3D Archäologie - Rekonstruktionen, Hintergründe, Was wir bieten - 3D-Archäologie & Visualisierungen | Kommentare (0)

In eigener Sache - Schauhütte-Listung als “möglicherweise manipuliert” bei google

Monday, 3. December 2012 10:07

Seit einiger Zeit wird unsere Webseite bei google zwischenzeitlich immer wieder als “möglicherweise manipuliert” gelistet. Hierzu möchten wir anmerken, dass www.schauhuette.de sowohl von Avira als auch Norton im Websitecheck als sicher und unbedenklich eingestuft wird. Es sind zu keiner Zeit malware, Viren oder spyware in die Seite eingeschleust worden oder andere schädliche Bedrohungen bzw. Manipulationen an unserer Seite vorgenommen worden. Der Besuch der Seite www.schauhuette.de ist daher gefahrlos möglich.

Mathias Hensch, 03.12.2012

Thema: Grabungsprojekte, Projekte 3D Archäologie - Rekonstruktionen, Hintergründe, Was wir bieten - Archäologische Ausgrabungen, Was wir bieten - 3D-Archäologie & Visualisierungen, Schauhütte-Videothek | Kommentare (0)

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2012

Wednesday, 21. December 2011 18:49

Allen Förderern, Freunden, Auftraggebern und Interessierten die uns im Jahr 2011 begleitet haben, wünschen wir frohe Weihnachten und alles Gute für 2012.

Besonders gilt unser Dank den Kollegen Ines Buckel, Sebastian Ruhland, Erika Nachreiner und Sabine Watzlawik von ArcTeam Regensburg für die gute und freundschaftliche Zusammenarbeit. Szabolcs Domonkos und Peter Molnar gilt unser Dank für die kreative “Visual-Power” beim Speyer- und Huckingen-Projekt. Ferner danken wir der Stadt Nabburg, stellvertretend Herrn 1. Bürgermeister Armin Schärtl, der Katholischen Kirchenstiftung St. Johannes d.T., Nabburg, sowie der Stadt Sulzbach-Rosenberg, stellvertredend Herrn 1. Bürgermeister Gerd Geismann, für die gute Zusammenarbeit. Auch allen anderen Auftraggebern sowie Silvia Codreanu-Windauer und Martin Pietsch vom BLfD und Karl Schmotz von der Kreisarchäologie Deggendorf danken wir für das Vertrauen in unsere Arbeit und die Unterstützung. Auch mit anderen Kulturträgern haben wir gut zusammengearbeitet, so mit Christa und Rafael Haubelt vom Stadtmuseum Nabburg, Edith Zimmermann vom Stadtmuseusem Sulzbach-Rosenberg sowie Chrisitine Kaufmann, Laura Heeg und Simone Heimann vom Historischen Museum der Pfalz in Speyer. Walter Schraml vom Verein der Freunde von St. Martin e.V. mein ganz persönlicher Dank für sein großes Engagement beim Projekt Informations- und Dokumentationsstätte St. Martin in Ermhof!

Wir hoffen, auch im nächsten Jahr spannende und interessante Aufgaben und Projekte vorstellen zu können.

Für das gesamte Team Schauhütte-Archäologie Mathias Hensch

Das Innere der Apsis der Sulzbacher Burgkirche in einer Computervisualisierung von Schauhütte-3D, Mathias Hensch & Markus Kortlang, 2004
kirche_innen_email.jpg

Thema: Grabungsprojekte, Projekte 3D Archäologie - Rekonstruktionen, Hintergründe, Was wir bieten - Archäologische Ausgrabungen, Was wir bieten - 3D-Archäologie & Visualisierungen, Schauhütte-Videothek | Kommentare (0)

“Die Salier - Macht im Wandel” - Schauhütte-Archäologie & 3D ist dabei

Friday, 8. April 2011 16:55

Am 10. April öffnet die Ausstellung “Die Salier - Macht im Wandel” im Museum der Pfalz in Speyer ihre Pforte. Die Ausstellung beleuchtet eine der wichtigen Zeitabschnitte der deutschen Geschichte, eine Zeit des gesellschaftlichen und politischen Um- und Aufbruchs und des Wandels.

Die Zeit der salischen Könige und Kaiser wird durch einmalige Exponate nachgezeichnet. Hauptprotagonist der Ausstellung ist Heinrich V., der letzte salische Herrscher. Er steht mit seinen politischen Facetten im Zentrum der Darstellung. Daneben wird auch einer der wichtigsten Berater des Kaisers fokussiert - Berengar von Sulzbach. Der Ausstellungsbesucher trifft immer wieder auf den Sulzbacher Graf, der maßgeblich an den poltisichen Umwälzungen des frühen 12. Jahrhunderts beteiligt war.

Neben der Person Berengars wird auch sein Stammsitz näher beleuchtet. Burgsiedlung und Kernburg Sulzbach werden in einem eigenen Raum der Ausstellung durch archäologische Funde und Befunde der Forschungen der letzten Jahre präsentiert. Zur Visualisierung der Forschungsergebnisse wurden von Mathias Hensch, Szabolcs Domonkos und Peter Molnar drei großformatige Lebensbilder der Burgsiedlung und Kernburg Sulzbach auf Basis moderner Forschungen zum hochmittelalterlichen Zentralort Sulzbach erarbeitet. Die Bilder bilden als über 3 m große Leuchtbilder den Visualisierungsrahmen für die Funde der Sulzbacher Schlossgrabungen. Wir zeigen Ihnen hier die für die Ausstellung durch Schauhütte-Archäologie und Framefusion produzierten Bilder.

Für weitere Informationen klicken Sie hier. - -  Für einen Fernsehbeitrag des Südwestfunks zur Ausstellung klicken Sie hier.
Bitte beachten Sie die Nutzungs- und Urheberrechte, die für die Zeit der Ausstellung ausschließlich beim Museum der Pfalz in Speyer liegen. Die Urheberrechte liegen bei Schauhütte-Archäologie und Framefusion. 1_ansicht_klein.jpg

 2_ansicht_klein.jpg3_ansicht_klein.jpg

Thema: Grabungsprojekte, Projekte 3D Archäologie - Rekonstruktionen, Hintergründe, Was wir bieten - 3D-Archäologie & Visualisierungen | Kommentare (0)

Das 3-D-Projekt “Steinhof in Huckingen” - kurz vor der Postproduktion

Saturday, 5. February 2011 14:37

Unser 3-D-Projekt für die Stadtarchäologie in Duisburg (Dr. Volker Herrmann) steht kurz vor der Renderphase und der folgenden Postproduktion und damit vor der “Veredelung” der Bilder. In den Darstellungen der drei mittelalterlichen Bauphasen ging es dem Auftraggeber darum, ein möglichst anschauliches Lebensbild der Hofstelle Steinhof Huckingen mit ihrem zentralen, steinernen Bauwerks vom späten 12., über das 13. bis zum Ende des 14. Jahrhunderts zu entwerfen. Szabolcs Domonkos, Peter Molnar (beide Framefusion Gbr.) und Mathias Hensch (Schauhütte e.K.) haben bei der Idealrekonstruktion der Hofstelle die Baubefunde am Turm, die spärlichen Grabungsbefunde auf der Hofstelle aus den Jahren 2000 und 2001, sowie architekturgeschichtliche Vergleiche berücksichtigt. Neben den drei Außenansichten von Nordosten, werden in den nächsten Wochen auch zwei Innenräume im Zustand des 13. und 14. Jahrhunderts rekonstruiert, um dem Betrachten einen Eindruck von den Dimensionen und von der Austattung kleiner, mittelalterlicher Herrschaftsbauten zu vermitteln. Wir zeigen Ihnen hier die Komposition der drei Außenansichten vor dem Rendern als Snapshots vorab, damit Sie sich ein “Bild vom Bild” machen können…

ph1.JPGph2.JPGph3.JPG

Thema: Projekte 3D Archäologie - Rekonstruktionen, Hintergründe, Was wir bieten - 3D-Archäologie & Visualisierungen | Kommentare (0)