Beiträge vom January, 2008

Was wir bieten - Archäologische Ausgrabungen

Friday, 25. January 2008 18:59

Tag des offenen Denkmals in Ermhof Schauhütte - Archäologische Dienstleistungen (Dr. Mathias Hensch) arbeitet bayernweit in enger Zusammenarbeit mit der zuständigen Denkmalfachbehörde des Freistaats Bayern (Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege) im Bereich der praktischen archäologischen Bodendenkmalpflege sowie ziel- und problemorientierter archäologischer Erforschung unterschiedlicher Objekte. Schwerpunkt bilden archäologische Notuntersuchungen und bauvorgreifende bzw. baubegleitende Maßnahmen im Bereich der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit. Wir sind Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit, im Verband selbstständiger Archäologen in Bayern, in der Gesellschaft für Archäologie in Bayern und beim Deutschen-Archäologenverband.
abb_9web.jpgNeben der professionell und zeitnah abgewickelten sowie wissenschaftlich fundiert durchgeführten Ausgrabungstätigkeit werden von Schauhütte Archäologie auch Aspekte der didaktischen Vermittlung von historisch-archäologischen Erkenntnissen und deren wissenschaftliche Publikation berücksichtigt, die in der Praxis oftmals zu kurz kommen. Wir sind der Überzeugung: Erkenntnis schafft Verständnis - besonders im Bereich des historischen Erbes.
Wir verstehen unsere Arbeit somit auch als Beitrag zum kulturellen Leben und zur Identitätsfindung innerhalb unserer Gesellschaft und nicht als Selbstzweck oder bürokratische Notwendigkeit. Kontaktieren Sie uns. Besuch des Bayer. Landeskonservator Dr. C. Sebastian Sommer in Dollnstein […]

Thema: Was wir bieten - Archäologische Ausgrabungen | Comments Off

Die Frauenbergkirche am Weltenburger Frauenberg

Thursday, 24. January 2008 15:42

Blick auf die Kirche von Nordwest

Oberhalb des Klosters Weltenburg liegt auf dem Sporn des Frauenbergs die zweigeschossige, barocke Wallfahrtskirche Unserer Lieben Frau. Nach der legendenhaften Überlieferung Aventins soll der heilige Rupert (Bischof von Salzburg, ? kurz nach 716) an dieser Stelle über einem römischen Minervatempel eine Kapelle errichtet haben. Auf Initiative und nach umfangreichen Forschungen der Historikerin Dr. Gertrud Diepolder (Jettenhausen/München) und Dank großzügiger finanzieller Unterstützung durch Prof. Dr. Georg Schwaiger (München) gelang es, in Kooperation des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege mit der Kreisarchäologie Kelheim ein kleines Forschungsprojekt „Weltenburg-Frauenbergkirche, Bauforschung und Archäologie“ zu initiieren. […]

Thema: Grabungsprojekte | Kommentare (0)