Beiträge vom January, 2011

Ergebnisse der Grabungen am Sulzbacher Pfarrplatz vom November 2010 - eine kurze Zusammenfassung

Wednesday, 26. January 2011 17:11

Die archäologischen Untersuchungen im Außenbereich der ehemaligen Deutschen Schule, Pfarrplatz 2 in Sulzbach erbrachten weitere Befunde zur spätmittelalterlichen Nutzung und Bebauung des am Nordrand des ältesten Altstadtbereichs peripher gelegenen Areals.
aichinger_4.jpgBereits im späten Mittelalter wurde das Gelände großflächig abplaniert, so dass sich eine positive vertikale Stratigraphie, zumindest in den Schnitten 10 und 11 im südlichen Innenhof nicht erhalten hatte.
Aufgrund massiver Abplanierung, die wahrscheinlich bereits im 16. Jahrhundert beim Bau der heute stehenden Häuser stattgefunden hat, waren zu vermutende früh- und hochmittelalterliche Strukturen oder positive Schichtauflagen im Außenbereich von Pfarrplatz 2 nicht mehr vorhanden. Zu einem unbekannten Zeitpunkt wurde der an einigen Stellen in Schnitt 11 der hoch anstehende natürliche Fels mit Hilfe der Technik des Feuersetzens abgearbeitet. ?lteste datierbare Siedlungsspuren ließen sich in Schnitt 11 in Form einer flach erhaltenen Grube für das 13. Jahrhunderts feststellen. Bemerkenswert ist der Fund von Hohlziegeln in dieser Grube, die für die romanische Zeit die Verwendung von Dachziegeln des Mönch-Nonne-Typs auch in peripheren Siedlungsbereichen Sulzbachs überliefern. Lesen Sie weiter, indem Sie auf die folgende Klammer klicken…
[…]

Thema: Grabungsprojekte | Kommentare (0)

“Berengars Schätze” auf dem Weg nach Speyer…

Sunday, 23. January 2011 17:00

logo_salierjahr2011_historischesmuseumspeyer.jpgDie große Salierausstellung des Historischen Museums der Pfalz in Speyer Die Salier - Macht im Wandel rückt näher. Großer Protagonist der Ausstellung wird der letzte Salierkaiser Heinrich V. sein. An seiner Seite trifft der Besucher dann in regelmäßigen Abständen auf Graf Berengar von Sulzbach, einen der engsten Vertrauter des Herrschers. Grund genug für das Ausstellungsteam um Kuratorin Sabine Kaufmann, auch die Burg und den Stammsitz Berengars in der Ausstellung zu beleuchten. So wird eine Anzahl an Funden der Sulzbacher Schlossgrabungen, die unter Leitung des Archäologen Mathias Hensch von 1993 bis 2001 stattfanden, in Speyer zu sehen sein. Die kulturgeschichtlich bedeutenden Exponate haben bereits den Weg an den Rhein gefunden. Lesen Sie einen informativen Presseartikel der Sulzbach-Rosenberger Zeitung zu den Hintergründen und klicken Sie hier. Einen Kurzfilm, gewissermaßen als “Ausstellungstrailer”, finden Sie, wenn Sie Ihren Cursor auf diese Stelle ziehen und klicken.

glas-jpg-burgkirche.jpg

berengar_2_kleine_grose.jpg

Thema: Grabungsprojekte, Hintergründe | Kommentare (0)

Unser neues 3D-Projekt für die Ausstellung “Die Salier - Macht im Wandel” in Speyer

Friday, 7. January 2011 21:54

Für die große Salierausstellung “Die Salier - Macht im Wandel”, die vom 10. April bis 30. Oktober 2011 im Historischen Museum der Pfalz in Speyer zu sehen sein wird, fertigen Schauhütte-3D und framefusion wir drei großformatige Standbilder zur salierzeitlichen Kernburg und zur Burgsiedlung von Sulzbach an. Da in der Ausstellung u.a. Graf Berengar von Sulzbach als wichtiger Parteigänger Kaiser Heinrichs V. fokussiert wird, nimmt auch die Erforschung der Sulzbacher Burg einen breiteren Raum innerhalb des Ausstellungskonzepts ein. In der Ausstellung werden daher auch zahlreiche Funde aus den Sulzbacher Grabungen zu sehen sein.

pano_3.jpg

pano_2.jpg

pano1.jpg

querformat1.jpg

Die Erarbeitung der drei fotorealistischen Bilder als “Lebensbilder Sulzbachs aus der Zeit Berengars” stellt für uns sowohl konzeptionell (s.u.), als auch technisch eine interessante und spannende Aufgabe, aufgrund der enormen Größe der Bilder aber auch eine echte Herausforderung dar. Hierbei soll es vorallem um die Vermittlung eines Eindrucks vom Aussehen eines politischen Zentralorts der Salierzeit außerhalb der bekannten königlichen Pfalzen und Burgen sowie berühmter salierzeitlicher “Großstädte” wie beispielsweise Köln, Speyer oder Worms gehen. Anhand der Grabungsbefunde in Sulzbach und zeitgleicher Befunde aus vergleichbarem Kontext soll dem Betrachter die Möglichkeit gegeben werden, sich eine Vorstellung von der Struktur eines befestigten Hauptorts führender politischer Persönlichkeiten im Umfeld der salischen Kaiser zu machen.

Wir werden auf www.schauhuette.de über den Fortgang der Arbeit berichten.
ansicht-kernburg-3klein.jpg

ansicht-kernburg-22klein.jpg

ansicht-kernburg-1_klein.jpg
Skizzen: Peter Molnar (Zeichnung), Mathias Hensch (Konzept)

Thema: Grabungsprojekte, Projekte 3D Archäologie - Rekonstruktionen, Hintergründe, Was wir bieten - 3D-Archäologie & Visualisierungen | Kommentare (0)