Beiträge vom July, 2011

Geschichte - ausgeplündert und verscherbelt

Wednesday, 20. July 2011 21:24

Ein interessantes und gut recherchiertes Feature von Lorenz Storch auf Bayern 2 zur Problematik der illegalen Raubgräberei in Bayern:

“Das archäologische Erbe Bayerns ist bedroht durch Raubgräber. Sie sind mit Metalldetektoren auf Bodendenkmälern unterwegs, oft bei Nacht - mit dramatischen Folgen.”

Zum Anhören bitte hier klicken.

b0c1aac5-da9c-49d7-bbe0-579d0376f2fc.jpg

Thema: Hintergründe | Kommentare (0)

Die Außenansichten der Hofstelle “Steinhof” von Duisburg-Huckingen

Monday, 11. July 2011 15:52

Die drei Bauzustände der Zeit “um 1195″, “1230″ und “1400″ der Hofstelle Steinhof in Duisburg-Huckingen, die in gewohnter kreativer Zusammenarbeit durch Schauhütte-3D (Mathias Hensch, Eschenfelden) und framefusion (Szabolcs Domonkos und Peter Molnar, Regensburg) im Auftrag der Stadtarchäologie Duisburg konzipiert und umgestzt wurden, sind fertig und ausgeliefert.

Auch bei dieser Rekonstruktion war es in Absprache mit dem Auftraggeber, dem Duisburger Stadtarchäologen Volker Herrmann, unser Ziel, ein “Lebensbild” der mittelalterlichen Hofstelle umzusetzen, das sich sowohl an wissenschaftlich erfassten “harten” Daten und Befunden, als auch an einem gewissen “künstlerischen” Maßstab messen lassen sollte. Wir zeigen Ihnen hier die Bilder, damit Sie sich selbst einen Eindruck verschaffen können.

Bitte beachten Sie die Bildrechte, die bei der Stadt Duisburg als Auftraggeber und Schauhütte/Framefusion als Urheber liegen.

work_11_internet.jpg

work_21_klein.jpg

work_3_neu-kopie_bearb_klein.jpg

Thema: Projekte 3D Archäologie - Rekonstruktionen, Hintergründe | Kommentare (0)

Die Bronzezeit unter der Wohnstube - Archäologie in einem oberpfälzer Wohnhaus

Saturday, 9. July 2011 9:48

imgp4442klein.jpg
Bei unseren derzeitigen archäologischen Grabungen im Erdgeschoss des Hauses Am Turm 6 in Laaber (Lkr. Regensburg) kommen interessante Befunde zutage. Das Haus aus dem Jahr 1760 liegt außerhalb der spätmittelalterlichen Marktsiedlung östlich des erhaltenen Markttores. Neben Spuren mittelalterlicher Handwerksabläufe, so zwei Ofenanlagen des 14. Jahrhunderts, trafen wir im südlichen Wohnraum des Erdgeschosses auch auf Pfostengruben und Siedlungsschichten aus vorgeschichtlicher Zeit. Das bislang geborgene Fundmaterial reicht vom 8./9. Jahrhundert n. Chr., über die Späthallstatt-/Frühlatènezeit bis in bronzezeitliche Zusammenhänge zurück.

imgp4410klein.jpg

Die Funde und Befunde belegen eine lange Siedlungstradition des Platzes, der siedlungsgünstig in Südhanglage nördlich der Schwarzen Laber unterhalb der mittelalterichen Burganlage liegt.

Der private Bauherr, der das denkmalgeschützte Haus zu Wohnzwecken saniert und die betreuende Architektin sind gegenüber der Archäologie äußerst positiv eingestellt und untersützen uns nach Kräften. Bei der finanziellen Belastung, die eine solche Sanierung mit sich bringt, ist dies besonders positiv herauszustellen.

Thema: Grabungsprojekte | Kommentare (0)

Die digitalen Rekonstruktionen zum Huckinger Steinturm - die Innenräume

Friday, 1. July 2011 21:24

Nach längerer Zeit sind sie nun fertig - die Rekonstruktionen, die Schauhütte-Archäologie und Framefusion im Auftrag der Stadtarchäologie Duisburg vom Huckinger Steinturm - dem ältesten profanen Gebäude Duisburgs - angefertigt haben.

Insgesamt wurden von uns drei Außenansichten der Hofstelle während des 12., 13. und frühen 15. Jahrhunderts, sowie zwei Innenraumansichten erstellt.

Wir zeigen Ihnen an dieser Stelle die Innenraum-Rekonstruktion des 2. Obergeschosses in der Zeit um 1400. Ziel war es hier, dem Betrachter eine möglichst “historisch-authentische” Vorstellung von der Innenwirkung eines spätmittelalterlichen, gehobenen Wohnraums zu vermitteln, ohne allzu großen Wert auf verspielte Details zur Raumausstattung zu legen.

(c) Schauhütte-Archäologie, Eschenfelden und Framefusion, Regensburg
ht_intern_2og_abgabe_klein.jpg

Die übrigen Bilder werden wir Ihnen mit detaillierten Erläuterungen auf www.schauhuette.de zu Gesicht bringen, sobald dies mit dem Auftraggeber abgesprochen ist.

Thema: Projekte 3D Archäologie - Rekonstruktionen | Kommentare (0)